21. Oktober 2019 Voraussetzungen: mindestens 1024 x 600 Pixel, Java-Script aktiviert Email login

Auszüge aus meinem "Buch des Gebetes"

In den letzten Monaten wurde ich vermehrt in Meditationsgruppen, Gesprächen und Behandlungen gefragt, wie ich beten würde.

Für mich ist es klar, dass es eine Schöpfungsenergie gibt, die mich in meinem Leben begleitet und der ich mein Leben verdanke. Ich bin ein Teil des Großen Ganzen - unserer Erde und Universum.

Mein Bestreben ist es, jeden Tag auf´s Neue, dankbar zu sein, für das, was auch immer in mein Leben treten wird. Um diese Dankbarkeit, Liebe und inneren Frieden zu erlernen, sehe ich das Gebet als eine Art Zwiegespräch mit der Schöpfungsenergie - Gott an. Ihm gegenüber möchte ich die Dankbarkeit meines SEINS ausdrücken, indem ich mich an ihn wende, wie eine Tochter zu ihrem Vater spricht.

Ich bitte ihn, um Unterstützung, Hilfe, Mut, Kraft und den täglichen Segen, damit ich für die Tagesherausforderungen, die meine Persönlichkeitsentwicklung darstellen, gestärkt bin.

Für mich ist es ein geistiges Gespräch unter Freunden. Und demnach fallen meine Formulierungen aus, denn jeder Tag ist nicht gleich ;-)

Es würde mich freuen, wenn die nachfolgenden Zitate aus meinem "Buch des Gebetes" eine Anregung für euch darstellen könnten, um auf dem geistigen Weg der inneren Veränderung voranzuschreiten.

Möge euch eure Intuition, welche von der Schöpfungsenergie geleitet, immer helfend zur Seite stehen.

Es grüßt euch herzlichst

Elke Maria Adams

 

Zitate aus meinem Buch "Buch des Gebetes"

"Lieber Vater, ich liebe dich. Hilf mir mit deinen göttlichen Augen zu sehen. Im göttlichen Sinne zu hören, Mit göttlichen Worten zu meinen Mitmenschen zu sprechen und mit meinen Händen göttliche Taten zu erbringen. Dein Wille möge sich in meinem Leben manifestieren. Schenke mir deinen heutigen Seegen."

"Lieber Vater, lass mich in den Schlaf sinken, um am nächsten Morgen frisch wie die Quelle des Wassers zu erwachen. Gib mir die Kraft aus der Inspiration durch meinen Meister, meinen Lebensalltag zu organisieren in der Freude der Gottverbundenheit. Lass mich aus der göttlichen Leichtigkeit heraus den Anforderungen gewachsen sein, ich bitte dich führe und segne mich."

"Lieber Vater, ich danke dir für den gestrigen wundervollen Tag, den ich tief aus meinem Herzen genießen durfte. Es war eine wundervolle Meditation, die wir empfangen haben, ich durfte liebevolle Gespräche unter Freunden erleben und Mutter Erde zeigte sich in voller Pracht. Danke, dass ich dich in jeder Pflanze, die ich gegossen habe, erkennen durfte."

copyright © 2013 by Elke Maria ADAMS. All rights reserved.